Herbstein im Frühling

Der Bundesausschuss plante Anfang April die nächsten Schritte zur Weiterentwicklung der Guttempler-Angebote in der Suchtselbsthilfe. Eingeladen hatte der hessische Landesverband ins Kolping-Feriendorf Herbstein.

Musik mit freundlicher Genehmigung von © Bożena Delewska, IOGT Polen.

Landesvorsitzender Hans-Jürgen Kain bei der Übergabe des Preises an Bernd HeinemannBernd Heinemann, Erster Vizepräsident des Schleswig-Holsteinischen Landtags, wurde beim Suchtselbsthilfetag im Kieler Landeshaus mit dem Guttempler-Preis »Wegbegleiter« ausgezeichnet. Mit ihm würdigen die Guttempler in Deutschland herausragende Persönlichkeiten, die sich um die Förderung der Selbsthilfe verdient gemacht haben.

Jahrbuch Sucht 2016Die Guttempler in Deutschland sind von der Alkoholpolitik der Bundesregierung enttäuscht. Das kürzlich von der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) vorgelegte Jahrbuch Sucht 2016 zeigt auf, dass nach wie vor mit einem jährlichen Pro-Kopf-Konsum in Deutschland von knapp 10 Litern reinem Alkohol (2014) ein erschreckend hohes gesundheitliches Gefährdungspotenzial besteht.

In Bremerhaven wählten die Guttempler ihren Bundesvorstand für die kommenden zwei Jahre. Petra Krause aus dem Landesverband Berlin-Brandenburg übernahm die Leitung des Vereins, die sie bisher schon kommissarisch ausgeübt hatte. Zu stellvertretenden Vorsitzenden wurden Fredric Schulz (Niedersachsen/Sachsen-Anhalt) neu und Frithjof Axt (Hessen) wiedergewählt. Schatzmeister Rainer Uszinski (Schleswig-Holstein) und Sekretär Heinz Banzhaf (Baden-Württemberg) wurden in ihren Positionen bestätigt.

Liebe Freunde,
Vielen Dank für die Einladung an IOGT International, an eurem 120. Guttempler-Kongress teilzunehmen.
Mir ist es unglaublich wichtig euch nahe zu sein, zuzuhören in formalen Diskussionen und informelleren Gesprächen, und mit euch Freude und Sorgen zu teilen. Für uns im Internationalen Vorstand und für unser Personal im Internationalen Büro ist es von enormer Bedeutung zu verstehen was unsere Mitgliedsorganisationen bewegt, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und in welche Richtung sie sich entwickeln.