Ich brauchte mehrere Anläufe. Dann wagte ich es, und stimmte einem Krankenhausaufenthalt zu. Dort informierten Guttempler über ihre Suchtselbsthilfe. Ich wurde neugierig – und ging hin. Nun sind die Guttempler mein – abstinenter – Ankerplatz geworden. (AM)

In unserem Nürnberger Guttemplertreff Südstadt (Pillenreuther Straße 46) informieren wir über Hilfen bei Alkohol- und anderen Drogenproblemen. Wir bieten Hilfe an für Suchtkranke und Angehörige in Einzelgesprächen und treffen uns in Selbsthilfegruppen. In unserem Treffpunkt kommen wöchentlich regelmäßig sieben Gruppen zusammen. Hier tauschen wir uns aus, besprechen Wege der Hilfe zur Selbsthilfe und ziehen externe Referenten hinzu. Außerdem nutzen wir die Räume für die Aus- und Fortbildung Ehrenamtlicher und für den Erfahrungsaustausch mit anderen. Durch die starke Beanspruchung müssen wir die Räume unbedingt renovieren. Denn eine freundliche Atmosphäre ist uns sehr wichtig. Vieles können wir selbst machen; aber für den Fußboden (Nadelfilz) müssen wir eine Firma beauftragen.

Neben der Hilfe zur Selbsthilfe ist die Entwicklung von Zukunftsperspektiven ein zentraler Punkt aller Aktivitäten der Guttempler in Bayern und Thüringen. Denn auf dem Weg in die persönliche Freiheit ohne Alkohol und/oder einer anderen Droge sind oft viele Hindernisse zu überwinden. Diesen Weg fördern wir in unseren Guttempler-Gemeinschaften und -Gesprächsgruppen.

Steine Nicht selten droht bei Alkoholmissbrauch oder nicht überwundenen Suchtproblemen der Verlust des Arbeitsplatzes. Ferner drohen der Verlust des Führerscheines oder finanzielle, familiäre, gesundheitliche und soziale Probleme. Alkohol und/oder andere Drogen lösen eben keine Probleme, sondern schaffen neue.

Nur durch eine Änderung der persönlichen Lebensführung oder durch Überwindung einer bereits entstandene Abhängigkeit ist der Sprung zurück in ein normalisiertes Leben zu schaffen. Die Guttempler-Selbsthilfe ist die große Chance, zusammen mit anderen einen neuen, einen positiven Weg zu finden. Im Kreis von Gleichgesinnten gewinnen Menschen ihr Selbstvertrauen und ihre Selbstachtung zurück.

Der Schwerpunkt unserer Hilfe zur Selbsthilfe liegt derzeit in Ober- und Mittelfranken sowie Südthüringen.