Die »Initiative 2.0« ist eine Gemeinschaft, die sich unregelmäßig nach Vereinbarung trifft. Dies rührt daher, dass unsere Mitglieder in Berlin, Bremen, Frankfurt, Hildesheim und Hamburg verstreut leben.

Viele von uns haben früher in der damaligen Guttempler-Jugend (heute »JUVENTE«) gearbeitet oder sie unterstützt. Die dabei gewachsenen freundschaftlichen Kontakte wollen wir in dieser Gemeinschaft aufrecht erhalten.

Außerdem eint uns das Interesse an alkohol-, gesundheits- und friedenspolitischen Zielen, wie sie in ihrer sinnvollen Verbindung durch die GuttemplerInnen angestrebt werden.

So unterstützen wir die Entwicklungshilfeorganisation der GuttemplerInnen »FORUT«, den in der schulischen Suchtvorbeugung tätigen Bund für drogenfreie Erziehung (BdE) sowie weiterhin die Arbeit von JUVENTE, wo dies gewünscht wird – auf regionaler, bundesweiter oder internationaler Ebene.