12. DHS-Sucht-Selbsthilfekonferenz

Veranstaltung

Titel:
12. DHS-Sucht-Selbsthilfekonferenz
Wann:
Fr, 21. April 2017 - So, 23. April 2017
Wo:
Bildungszentrum Erkner - Erkner

Beschreibung

Abstinenz – Konsum - Kontrolle: Drei Begriffe, die Ziele der Suchthilfe bestimmen und die oft widersprechend diskutiert werden. Und die Bestimmung von Zielen ist auch in der Sucht-Selbsthilfe von Bedeutung.

Das angestrebte Ziel einer Verhaltensänderung bestimmt die Ausrichtung der Arbeit und die Haltung dem Betroffenen gegenüber. Sucht-Selbsthilfe war und ist ebenso wie die Suchthilfe seit über 30 Jahren mehr als Abstinenzorientierung. In den 90er Jahren setzte sich in der Suchthilfe eine so genannte Hilfepyramide durch, und mit ihr eine Rangordnung von Zielen. Allenthalben war deutlich, dass es vor allem bei illegalen Drogenkonsumierenden oft vorrangigere Ziele gibt, als die Abstinenz. Das Überleben der von Abhängigkeit Betroffenen steht für Sucht-Selbsthilfe wie Suchthilfe dabei an erster Stelle. Andererseits steht etwa in der Zielhierarchie nach Schwoon (1992) ein suchtmittelfreies autonomes Leben an der Spitze der Pyramide.

Diskutiert wird darüber, wie und manchmal auch ob, dieses hohe Ziel erreicht werden kann. Sind »Abstinenz – Konsum – Kontrolle« sich ausschließende Alternativen bei der Bewältigung von Abhängigkeit. Oder können sie Angebote sein für unterschiedliche Zielgruppen beziehungsweise Stadien der Abhängigkeit oder des riskanten Konsums?

In der professionellen Suchthilfe orientieren sich Suchtberatungsstellen am Prozess der Veränderung. Programme zum kontrollierten und reduzierten Konsum haben das klassische Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten erweitert. In Praxen und Krankenhäusern treffen Betroffene oft auf Ärzte und Ärztinnen, die unter ständigem Zeitstress stehen und den Verheißungen der Pharmaindustrie gerne glauben möchten. Dann gibt es schnell eine Pille, die das Problem lösen soll. Aber tut sie das?

Gegenwärtig werden auch in der Sucht-Selbsthilfe erweiterte und erfolgversprechende Zielbestimmungen diskutiert. Dies gibt die Chance, den Blick auf Unterstützungsziele der Selbsthilfe neu auszurichten. Welche Angebote will sie in Zukunft für die Betroffenen machen und mit welchen Zielvorstellungen?

Darüber wollen wir gerne mit Ihnen und den Referentinnen und Referenten in Erkner diskutieren.


Treffpunkt

Standort:
Bildungszentrum Erkner – Webseite
Straße:
Seestraße 39
PLZ, Ort:
15537 Erkner
Karte:
Karte