IOGT Weltkongress-Delegierte

Der 69. IOGT-Weltkongress appelliert an die Regierungen, der Alkoholpolitik Vorrang einzuräumen und fordert eine Rahmenkonvention zur Alkoholkontrolle.

42 Länder, 77 Delegierte und 320 Teilnehmer nahmen an der 69. Sitzung des Internationalen Weltkongresses teil. Gemeinsam gaben sie die folgende Erklärung ab:

Weltkarte auf der sich drei Hände berühren

Der Paritätische kritisiert den von Bundesinnenminister Seehofer vorgestellten »Masterplan Migration« aufs schärfste. So werde ausschließlich von »Migration« und »Migranten« gesprochen, die in der Asylgesetzgebung verbrieften Rechte von Schutzsuchenden hingegen völlig außer Acht gelassen.

Im Namen der Toleranz sollten wir uns das Recht vorbehalten, die Intoleranz nicht zu tolerieren.« (Karl Popper)

Regenbogenfahne der LGBT-Bewegung

Alle 20 Jahre hält Rolf Hüllinghorst einen Vortrag bei einer Festsitzung des Guttempler-Kongresses, stellt er anlässlich seines 60jährigen Guttempler-Jubiläums fest. Dies sei darum vermutlich sein letzter zu einem solchen Anlass. Über seine persönliche Lebensgeschichte, die seit seiner Jugend eng mit den Guttemplern verwoben ist, beleuchtet er Facetten des Nachkriegsdeutschlands und dessen Umgang mit dem Alkohol, aus denen wir hier Auszüge vorstellen.

Rolf Hüllinghorst bei seinem Festvortrag in Ratingen