Heute, am 10.03.2019 fand im Guttemplerhaus in der Körnerstraße in Kiel das 2. Tagesseminar des Lotsennetzwerkes zum Thema "Rhetorik" statt und damit endete die fundierte Ausbildung der ersten Lotsinnen und Lotsen.

Was ist wichtig, wenn ich eine Rede, einen Vortrag oder einen Auftritt plane? Was will ich vermitteln, was für Ziele verfolge ich mit meinem Gespräch? Diese Fragen wurden am Beispiel von Gesprächen mit Hilfesuchenden, Angehörigen und auch Ärzten im Rahmen der Lotsentätigkeit analysiert und ausprobiert. Die Referentin Jutta Hansen-Rix erarbeitete mit den Teilnehmern Leitlinien als "roten" Gesprächsfaden und schuf damit Sicherheit für die frischen Lotsinnen und Lotsen. Praktische Übungen zu Körpersprache, Augenkontakt, ausdrucksvollem Sprechen und aktivem Zuhören komplettierten diesen lebendigen Seminartag. Alle Ausgebildeten freuen sich nun auf ihren Einsatz im Lotsennetzwerk Schleswig-Holstein.

Es werden nachwievor Freiwillige gesucht, die sich ebenfalls ihre Mitwirkung am Lotsennetzwerk vorstellen können unabhängig davon, in welcher Suchtselbsthilfeorganisation diese zuhause sind. Eine nächste Lotsenausbildung ist im Herbst 2019 geplant.

Lotsenseminar

Nähere Informationen und Kontakt unter Telefon: 0431/5403340
www.lotsennetzwerk.lssh.de
E-Mail: