Nachrichten

Für eine vielfältige, offene und tolerante Gesellschaft!

Die scheußlichen Morde an der Synagoge in Halle machen uns fassungslos: der alte deutsche Antisemitismus lebt immer noch und fühlt sich ermuntert durch die neue Rechte, die die Ungleichwürdigkeit von Menschen predigt und den Rassismus damit befeuert.
Die Antwort der Zivilgesellschaft: wir stehen zusammen gegen jede Form von Rassismus und für eine vielfältige, offene und tolerante Gesellschaft! Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen der Opfer, unser Beistand der jüdischen Gemeinde in Halle und in ganz Deutschland.«

Prof. Dr. Rolf Rosenbrock, Vorsitzender des Paritätischen Gesamtverbands

Newsletter

Wir informieren

Für die Arbeit vor Ort

Downloads

Werkzeugkasten Zeichnung

  • Vorlagen im Werkzeugkasten
  • Plakate
  • Flyer
  • Broschüren
  • Protokolle und Berichte

Login Mitgliederbereich

Unsere Themen

Projekte

Neben der »Hilfe zur Selbsthilfe«, die wir in unseren Gruppen bieten, wollen wir unsere Arbeit in übergreifenden Projekten stets verbessern und immer wieder auf das Tabuthema Sucht aufmerksam machen.

Die fünf in der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen beteiligten Verbände arbeiten dazu auch immer wieder verbandsübergreifend zusammen: das Blaue Kreuz in der Evangelischen Kirche, das Blaue Kreuz in Deutschland, die Freundeskreise für Suchtkrankenhilfe, der Kreuzbund und wir Guttempler.

Mehr erfahren

Verbandszeitschrift

DIALOG

Ausgabe 2019-1

Ausgabe 2019-1

Download