Grafik eines aufgeklappten Notebooks mit Gesichtern von Videokonferenzteilnehmern

Viele Rückmeldungen zu den bisherigen Planungen sind bei uns eingegangen und ergeben ein ziemlich gemischtes Bild zu der Frage, ob der Bundesverbandstag als Präsenzveranstaltung oder komplett als Videokonferenz durchgeführt werden soll.

Die aktuelle Situation mit den noch immer stark steigenden Infektionszahlen und die stark einschränkenden Bedingungen der hessischen Corona-Verordnung haben uns veranlasst, jetzt endgültig Nägel mit Köpfen zu machen: Der Bundesverbandstag 2020 wird am 14.11.2020 komplett als Videokonferenz durchgeführt.

Alle Delegierten haben bereits umfangreiche und detaillierte Informationen hierzu erhalten. Die Möglichkeit, an dieser Veranstaltung per Videozuschaltung teilzunehmen, steht aber auch für alle zur Verfügung. Sie müssen sich hierzu lediglich per E-Mail anmelden bei (Telefon: 0170 2807347).

Anmeldeschluss ist der 10.11.2020, 18.00 Uhr. Sie erhalten dann eine Bestätigung und spezielle Hinweise sowie eine Einverständniserklärung (Datenschutz!) übersandt, die Sie unterschreiben und zurücksenden müssen. Dies ist zwingend erforderlich und mit unserem Datenschutzbeauftragten abgestimmt.

Nehmen Sie bitte an der Testschaltung am 13.11.2020, um 18:00 Uhr teil! Diese Testschaltung dient lediglich der Überprüfung der Verbindungsqualität. Bei Bedarf erfolgen bei dieser Gelegenheit auch weitere Hinweise in die Funktionen unserer Video-Plattform WebEx, damit am 14.11.2020 alles funktioniert. Der hierfür benötigte Link wird zeitgerecht zur Verfügung gestellt. Der genaue Verlauf der Veranstaltung einschließlich aller vorgesehenen Pausen ist im Anhang zum Newsletter »Wir informieren« Nummer 13/2020 dargestellt.

Newsletter herunterladen