gtag21 logo 560

Die meisten haben es wohl schon geahnt – und nun ist es amtlich. In einer Konferenz des Bundesvorstandes mit den Landesvorsitzenden am 26. Februar war die Meinung eindeutig: Das Risiko, dem sich alle Teilnehmenden aussetzen müssten, ist in Anbetracht des noch immer hohen Infektionsrisikos einfach zu groß.

IOGT-Weltkugel mit umgebundenem Mund-Nasen-Schutz in Herzform und Text "Guttempler passen aufeinander auf"

Das Hamburger Organisationsteam wird ab sofort alle bereits angemeldeten Teilnehmenden persönlich anschreiben. Gegebenenfalls bereits gezahlte Gelder werden zurückerstattet. Um bereits vorgenommene Hotelreservierungen muss sich jede*r selbst kümmern.

Das ist alles sehr schade, aber nicht zu ändern. Vielleicht hilft es ja, auch hier das Gute im Schlechten zu sehen: Die Verbandstagsabgaben sind ja nicht verloren! Freuen wir uns doch einfach schon jetzt auf ein gutes finanzielles Polster für den Guttemplertag 2023!

Wir wissen, dass die Hamburger sich ganz viel Mühe gegeben haben und dass nicht nur sie jetzt bestimmt enttäuscht sind. Auf jeden Fall sagen wir herzlichen Dank für alles bisher Geleistete!

Fredric Schulz
Stellvertretender Bundesvorsitzender